WestLicht Sammlungen

WestLicht, der Schauplatz für Fotografie in Wien, will eine Symbiose zwischen Apparatur und Fotografie herstellen, Technophile und Seh-Sinnige sollen an gleichem Ort verbindend mit Information und kreativer Leistung befriedigt werden.

Das Fotomuseum WestLicht beherbergt rund 40.000 Objekte in den unterschiedlichsten fotografischen Herstellungstechniken, von Plattenfotografien und Glasdiapositiven bis zu vielen verschiedenen Printverfahren. Die Bandbreite umfasst historische und klassische Fotografie sowie Werke zeitgenössischer Fotokunst. Zentrale Schwerpunkte der Sammlung werden hier anhand von Beispielen vorgestellt, zu denen auch Texte aufgerufen werden können.

Zwei Interessen haben diese Sammlung im Besonderen geprägt: zum einen das Bewusstsein für die apparativen Voraussetzungen fotografischer Bilder, wie historische Kameras und Betrachtungsgeräte sowie neuere Technologien; zum anderen ein Zugang zur Fotografie, der neben künstlerischen und dokumentarisch-zeitgeschichtlichen Gesichtspunkten auch ihre populärkulturellen Aspekte im Blick hat und die wahrnehmungspolitischen Effekte fotografischer Bilder reflektiert.

Neben einzeln angekauften Objekten beheimatet die Sammlung WestLicht eine Reihe von Teilnachlässen und größeren Werkblöcken (Studio Manassé / Olga Wlassics, Photo Simonis, Gustav Schikola, Udo Proksch / Roland Pleterski, Stefan Kruckenhauser, Walter Henisch). Darüber hinaus konnte WestLicht mit der Übernahme von Konvoluten aus internationalen Sammlungen wertvolle Bestände erwerben (etwa der japanischen Pentax-Collection oder jüngst der Polaroid-Collection).

Das Bildarchiv

WestLicht ist außerdem Heimat einer Sammlung von rund 50.000 historisch, künstlerisch oder journalistisch wertvollen Fotografien. Die Aufnahmen aus allen Epochen der Fotogeschichte zeigen Beispiele internationaler Fotografen. Neben den Landschafts- und Stadtansichten aus Europa und dem Nahen Osten finden sich Bilder aus Indien, Japan, Afrika oder Südamerika. Ergänzend dazu beinhaltet die Sammlung wichtige Beispiele künstlerischer Fotografie, Porträt- und Aktaufnahmen. Die Alben- und Mappenwerke sowie die zahlreichen Einzelobjekte werden derzeit wissenschaftlich bearbeitet, um sie in Zukunft einem interessierten Publikum zur Verfügung zu stellen.

Nadar, Victor Hugo am Totenbett
Pressearchiv, Feuerwehreinsatz, um 1920
Historisches Archiv, Ringkämpfer, 19. Jh

Die Bibliothek

Zur weiteren Vertiefung bietet OstLicht eine umfangreiche Bibliothek neuer und alter Literatur zu den unterschiedlichsten Aspekten der Fotografie. Hier finden sich oft schon vergriffene Werke zur Fototechnik, Fotochemie, Spezialliteratur zu Kameras, Ratgeberliteratur, Monografien, Bildbände, Werke zur Fotogeschichte sowie zur Kriegs-, Sport-, Reportage-, Landschafts- und Porträtfotografie.

Bibliothek im OstLicht